MONIKA BIEBER

Strömungen sind das Thema von Monika Bieber. In ihrer Kunst hält sie bestimmte Momente der Bewegung und Richtung, Geschwindigkeit und Farbigkeit sowie der hervorgerufenen Stimmungen fest. In klein- und großformatig geschnitzten Reliefs bewahrt sie einen Augenblick - des Rheins, der Spree und weiterer Gewässer... weiter

UTE BEHREND 

tbehrend

FLORIAN VON WISSEL

wissel

Ute Behrend und Florian von Wissel, Künstler- und Designerpaar aus Köln, nehmen es ganz wörtlich mit dem Thema „Ausschnitt“. Holz ist der Werkstoff aus dem sie Dinge des Lebens, unseres Alltags, schlichtweg ausschneiden. Inspiriert durch die kleinen Papierscherenschnitte, ... weiter

DÖHLER

Natur als Inspirationsquelle gepaart mit Textilien als Werkstoff – das ist die Basis für Sylvia Döhlers „Kunststücke“. Symbiotisch verarbeitet sie natürliche Materialien, meist Blätter und Blüten, mit textilen Stoffen, verbindet beides nachhaltig miteinander. So bringt sie ... weiter

CORNELIA GENSCHOW

Cornelia Genschow

Gras ist das übergeordnete Thema in Cornelia Genschows Kunst. Dabei ist der Gang in die Natur und die Beobachtung der Phänomene dort immer der Auftakt. Aus dieser Recherche resultieren im Folgenden verschiedenste Arbeitsprozesse, deren Ergebnis sich dann in Malerei, Zeichnung, Fotografie oder sogar Graffiti zeigt... weiter

JOHANN GOOSSEN

johann_goossen

In einem Objekt verschiedene Funktionen generiert zu wissen - das war Johann Goossens Ausgangsüberlegung bei der Entwicklung des Lichtsitzes. Temporär verschieden oder auch gleichzeitig können sie sich zeigen. ... weiter

STEPHANIE HORSTER

horster

In einer Sonderedition hat sich die Papierkünstlerin Stephanie Horster aus Bonn in Zusammenarbeit mit cabso dem Thema „Ausschnitt“ angenommen. Handgeschöpfte Papiere bilden den Werkstoff ihrer Kunst. Sehr fragil sind die fertigen Stücke – entsprechend ... weiter

PIERRE KRACHT

kaete_pierre_portrait

Mit "gemeinem" Häkelgarn schafft Pierre Kracht es, Formen von Einrichtungsgegenständen, wie Kronleuchter oder Stehleuchte, einzufangen und zu stilisieren. Darüber hinaus strickt er aus 50 m Kabel klassische funktionale Hängeleuchten... weiter

LLOTLLOV

llotllov

Das junge Berliner Designerquartett betritt als Gemeinschaftslabel „llotllov“ vielfältige Pfade. Konzeptkunst, Inneneinrichtung und Produktdesign sind Felder auf denen sich die Vier bewegen... weiter

ILJA OELSCHLÄGEL

ilja_oelschlaegel

Sein Ideen-Sortiment umfasst viele Elemente. Von kleinen Designunikaten, wie das "Bunte Verdienstkreuz", bis zur Neuinterpretation des guten alten Küchenbuffets... weiter
 

BERND OETTE

Bernd Oette

Bernd Oette läßt Gras ohne Erde nur mit Licht und Wasser auf verschiedenen Materialien wachsen. Das Ergebnis sind Bilder und Objekte aus getrocknetem und grün gefärbtem Echtgras... weiter

ANNETTE RIEMANN

Annette Riemann

Gemälde mit enormer Tiefe, die wirken, als seien sie Fotografien glänzender Farbräume - das zeichnet das Werk von Annette Riemann aus. Ihre Arbeiten beschäftigen sich mit Oberflächen und ihrer Wirkung, sei es auf den Betrachter, sei es unter verschiedenen Lichteinfällen oder auch in unterschiedlichen Räumen.... weiter

BABAK SAED

Babak Saed

Der Bonner Konzeptkünstler Babak Saed beschäftigt sich in seiner Kunst mit dem Thema Kommunikation. Vielfältig setzt er in seinen Arbeiten das Medium Sprache ein und um. Ohne Lücke reihen sich in Großbuchstaben Wort an Wort mal aus Acryl gelasert an Wände, mal gedruckt oder gestickt, mal als Außeninstallation im öffentlichen, mal als Bild im heimischen Raum.... weiter

MORITZ WENZ

moritz_wenz

Schmuck-und Produktdesign sind die beiden Disziplinen, auf die sich der Düsseldorfer Designer spezialisiert hat. Nicht nur massive Silberringe und archaisch anmutende Lederaccessoires sind in seinem Fokus, sondern auch herausfordernde Designobjekte wie sein schaukelnder "Jonny"... weiter
 

HENRI WINTER

winter

Der in Bonn lebende Maler Henri Winter, bedient sich der Ausschnitte, um das hohe Tempo zu drosseln, mit dem die Wahrnehmung eines jeden oft zu kämpfen hat. Sein Thema ist das urbane Leben, ... weiter

OSKAR ZIETA

oscar_zieta_portrait

Der in Polen gebürtige Architekt Oskar Zieta hat durch das von ihm entwickelte Verfahren FIDU (freie Innendruck Umformung) eine Möglichkeit gefunden, Metall aufzublasen. So vermitteln seine Objekte aus Stahl den Anschein der Leichtigkeit einer Luftmatratze. weiter